EGN - Europäisches Geoparknetzwerk

Das im Jahr 2000 gegründete Europäische Geopark-Netzwerk setzt sich für die Bewahrung des geologischen Erbes europäischer Landschaften und für eine nachhaltige Regionalentwicklung durch die Förderung von Geotourismus und Umweltbildung ein. Ausgehend von den vier Gründungsregionen hat sich das Netzwerk auf mittlerweile 64 Regionen in 23 europäischen Ländern ausgedehnt, die sich gemeinsam für die Ziele der Europäischen Geoparks einsetzen. Das erdgeschichtliche Erbe als Leitthema der Geoparks wird dabei stets in Verbindung mit kulturgeschichtlichen Aspekten, naturräumlichen Besonderheiten und der Nutzung landschaftlicher Ressourcen gesehen.

EGN

Besonderes Augenmerk innerhalb des EGN liegt auf der Kooperation der Geoparks auf regionaler und internationaler Ebene, d.h. die Anbahnung gemeinsamer überregional bedeutender Projekte, dies insbesondere in den Bereichen Geotourismus, erdgeschichtliche Öffenlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung.

Im Jahr 2001 erhielt das Europäische Geopark Netzwerk die offizielle Unterstützung der UNESCO (Division of Earth Sciences), seit dem Jahr 2004 ist das EGN für das Globale Geopark Netzwerk (GGN) der UNESCO die federführende Organisation auf europäischer Ebene. Auf den Tagungen des EGN sind die Globalen Geoparks jeweils durch zwei Delegierte (Coordination committee members) vertreten.

Weitere Informationen



Newsletter Nr. 6 - 2016 des Europäischen Geopark Netzwerks

Newsletter Nr. 5 - 2016 des Europäischen Geopark Netzwerks

Newsletter Nr. 4 - 2015 des Europäischen Geopark Netzwerks

Newsletter Nr. 3 - 2015 des Europäischen Geopark Netzwerks

Newsletter Nr. 2 - 2014 des Europäischen Geopark Netzwerks

Newsletter Nr. 1 - 2014 des Europäischen Geopark Netzwerks

© The website is based on free website templates.